5 Dinge, die Ihnen langfristig mehr Traffic bringen - und für viel mehr Verkäufe sorgen Verkaufsförderung, Business

5 Dinge, die Ihnen langfristig mehr Traffic bringen - und für viel mehr Verkäufe sorgen

Sie haben den Artikel letzte Woche "5 Dinge, die Ihnen sofort mehr Traffic bringen - und auch mehr Verkäufe" gelesen, die Tipps umgesetzt, den Traffic erhöht, neue Kunden erhalten und mehr Pakete verschickt.

Im Artikel dieser Woche stelle ich Ihnen die 5 Maßnahmen vor, die Ihnen langfristig mehr Besucher und Verkäufer bringen. Damit Ihr Onlineshop von Tag zu Tag, von Woche zu Woche, von Monat zu Monat und von Jahr zu Jahr erfolgreicher wird.

1) "Online-PR" oder Multiplikatoren und Multiplikatorinnen kontaktieren

Stellen Sie kompakte Presseinformation über Ihren Onlineshop auf der eigenen Seite zur Verfügung. Ein informativer Pressetext, der ohne Adaptionen als Text für Magazine und Zeitschriften verwendet werden kann. Neben dem Pressetext bieten Sie auch noch einige Bilder in hoher Auflösung (300 dpi), die so wie sie sind gleich in Magazinen abgedruckt werden können. Als Bildmotive eignen sich freigestellt Produktbilder, Bilder von den Shopbetreibern, Screenshot, Logo und Ihre Produkte in einem ansprechenden Ambiente. Als nächsten Schritt kontaktieren Sie per Mail oder telefonisch Journalisten, für die Ihre Website interessant ist. Wichtige Multiplikatoren sind nicht nur im klassischen Printbereich angesiedelt, sondern auch bei Blogs. Wenn Sie Equipment für Teichbesitzer anbieten, dann sind Blogs, in denen es um Gartengestaltung und das eigene Haus geht für Sie interessant.

Diese Arbeit ist mühselig und macht sich vielleicht nicht gleich bezahlt, aber jede Empfehlung, die sie erhalten ist Gold wert. Wenn Dritte über Ihre Produkte oder Ihren Shop berichten, dann erzeugt das in potentiellen Käufern viel mehr Vertrauen. Wer dem Unternehmen und Shop vertraut, ist schon fast ein neuer Kunde geworben.

2) Offline-Werbung an allen Außenkontakten

Ist Ihre URL gut sichtbar auf Ihrem Firmenwagen, auf Ihrem Türschild, Firmenschild? Wie sieht es mit Briefkopf und jeder sonstigen schriftlichen Kommunikation aus?
Als erfolgreicher Webshop verkaufen Sie Produkte in die ganze Welt, auf alle Fälle aber auch lokal, regional und überregional. Der Vertrauensaufbau in Ihr Unternehmen beginnt vor der eigenen Haustüre und sie sollten keine Gelegenheit auslassen um auf Ihr Unternehmen hinzuweisen.

3) Erhöhung der Linkpopulartiy

Eine suchmaschinentaugliche Website ist nur die halbe Miete. Um von Google und anderen Suchmaschinen ernst genommen zu werden, braucht eine Website Links von anderen Websites - das bezeichnet die "Linkpopularity". Was im offline Leben die 1A-Lage für Shops und Läden ist, ist im Internet die virtuelle Umgebung, also die 1A Links von anderen Websites. Wenn Sie Artikel von php-Shops.de aufmerksam gelesen haben, sind Ihnen sicher schon einige Möglichkeiten aufgefallen, um Links zu erhalten:

  • Linktausch mit Kooperationspartnern
  • Links von Shopverzeichnissen und Webkatalogen
  • Links von RSS Verzeichnissen
  • Links von Blogs und Websites von Zeitschriften und Magazinen (siehe Punkt 2)

Im Grunde ist das Prinzip ganz einfach. Das Wichtigste, das Sie beachten sollten: sich nur dort eintragen und nur dort nachzufragen, wo auch wirklich "echte Links" vergeben werden. Noch ein Hinweis: Bei Blogs und bei anderen Social Media Diensten wird häufig kein echter Link vergeben, sondern ein Link, der mit rel="nofollow" belegt ist, also für die Suchmaschinenoptimierung wertlos ist. Hier ist abzuwägen, ob nicht die Frequenz auf der jeweiligen Seite sehr hoch ist, der den Aufwand trotzdem lohnt. Wenn viele Besucher über diesen Link kommen, muss er ja nicht unbedingt auch noch für Suchmaschinen relevant sein.

4) gute Texte auf der Website

Hat jedes Produkt in Ihrem Webshop eine eigene detaillierte Beschreibung? Im Idealfall ist das eine Beschreibung mit guten Keywords, die sie durch AdWords-Kampagnen, das Google-Keyword-Tool, Überprüfen der eigenen Konversionsraten und das Tracken der internen Suche recherchiert haben. Gute Keywords, nach denen Menschen auch suchen erhalten Sie über die vier genannten Recherche-Wege und durch das direkte Fragen ihrer Zielgruppe bzw. das genaue Zuhören. Wenn Sie Kontakt zu ihrer Zielgruppe haben, z.B. im Laden, oder auf Verkaufsmärkten, im Telefon oder per Mailanfrage -  "Verkaufen Sie xy" oder Aussagen wie "Oh, das sind aber schöne xy" - hier erhalten Sie genau die Begriffe, die im Volksmund verwendet werden. Ein und das selbe Ding, kann in Hamburg ganz anders bezeichnet werden als in Graz oder in Leipzig anders heißen als in Bregenz. Wenn Sie im gesamten deutschsprachigen Raum verkaufen, sollte ihnen sächsische Ausdrücke genau so wichtig sein, wie vorarlbergerische, schwäbische oder rheinländische. Gerade diese "Dialektnischen" sind für kleinere Schopbetreiber besser zu bedienen als für Große, bei denen Themen wie "Corporate Wording" wichtiger sind, als die Vielfalt an Begrifflichkeiten.

Bei unseren Shopanalysen sehen wir häufig, dass das Potential von Produkttexten nicht erkannt wird. Es wird Wert auf eine ansprechende Optik des Webshops gelegt, über Linien und Schattierungen diskutiert, professionelle Produktfotos werden erstellt, auch Produktvideo sieht man immer häufiger, aber der Text wird auf 1-2 Sätze und eine kurze faktische Aufzählung beschränkt.

Produktbeschreibungen sind kaufentscheidend. Zum einen, wie oben dargelegt, damit potentielle Kunden und Kundinnen das Produkt direkt über Suchmaschinen und Produktsuchen finden, im weiteren aber auch, um die Kaufentscheidung abzusichern und zu bestärken. Einen weiteren positiven Effekt haben gute und ausführliche Produktbeschreibungen - die Anzahl der Beschwerden, Reklamationen oder Retouren lässt sich drastisch reduzieren. Nichts wie ran an die Produkttexte um keyword-optimiert, verkaufsorientiert und detailreich Produkte zu beschreiben. Dieser Aufwand rentiert sich in mehrfacher Hinsicht und das Schöne im Web - anders als im Katalog, haben Sie hier keine Beschränkungen was die Länge und Ausführlichkeit betrifft.

5) Einfache Anmeldung für Ihren Newsletter

Wie einfach kann man sich für Ihren Newsletter anmelden? Nein, das heißt nicht, das jede e-Mail Adresse, die sie im Lauf ihrer Geschäftstätigkeit erhalten haben auch Ihren Newsletter bekommen sollte. Rechtskonforme Newsletter sind das A und O beim e-Mail Marketing. Wichtig ist aber, dass jene, die sich für Ihren Onlineshop interessieren und jetzt noch nicht kaufen wollen, dafür ganz einfach Ihren Newsletter abonnieren können um immer up-to-date zu bleiben. Wie oft Sie einen Newsletter verschicken sollen? Das ist die Frage, die am schwierigsten zu beantworten ist. Ob ein Newsletter erfolgreich ist oder nicht hängt von ihrer Zielgruppe ab, hängt vom Thema ihres Shops ab und dem Thema des Newsletters. Es gibt Websites, für die passt ein wöchentlich verschickter Newsletter, indem spannende Infos und Tipps zu erhalten sind. Bei den meisten Shops ist weniger Frequenz des Newsletters mehr. Erfolgreich ist es nämlich dann einen Newsletter zu schreiben, wenn er wirklich Newswert hat. Am meisten Aufmerksamkeit erhalten Newsletter, wenn sie nicht in der Flut vieler Werbenewsletter anderer Shopbetreiber untergehen. Testen Sie es: analysieren Sie die Newsletterhäufigkeit Ihrer Mitbewerber und schicken Sie dann, wenn diese nicht schicken. "Aufmerksamkeit" ist der erste Schritt der Werbepyramide (AIDA) und die erhalten Sie nur, wenn nicht gleichzeitig 20 andere Newsletter die Inbox ihres potentiellen Käufers und wiederkehrenden Käufers überfluten.

Die Möglichkeit an Marketingmaßnahmen, sowohl im Internet, als auch anderen Gebieten ist riesig. In unserer über 10jährigen Erfahrung im Bewerben von Onlineshops haben sich diese 5 langfristigen Maßnahmen als die erfolgreichsten und effektivsten herausgestellt. Diese Marketingmaßnahmen tragen dazu bei Ihren Onlineshop langfristig gut und sichtbar zu positionieren. Sie sind das Fundament aller weiteren Maßnahmen und Tätigkeiten. Wenn Sie an diesen Basics gearbeitet haben, können Sie weitere Maßnahmen testen und den für Ihren Webshop effizientesten Marketingmix zusammenstellen.

Die Killertipps um schnell mehr Traffic zu erhalten finden Sie hier: 5 Dinge, die Ihnen sofort mehr Traffic bringen - und auch mehr Verkäufe

Ein Artikel von Regina Kainz

Mag. Regina Kainz ist Inhaberin von myvasco.com Internet-Marketing. Wir beraten Sie dabei, wie Sie mehr aus Ihrem Webshop herausholen. Auch telefonberatung ist möglich myvasco.com

Erschienen am 18.08.2010, um 13:05h.


Trackback für diesen Artikel:
http://www.php-shops.de/trackback.php?id=138

Diese Seite bookmarken bei:
del.icio.us digg Folkd Google Newsvine Oneview Reddit SeekXL Stumble Upon Technorati Webnews Mister Wong Yahoo

 

 

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel:

Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

* = erforderliche Eingabe

:

:

:


9 + 2 =