Europaweiter Versand: Jetzt mache ich meinen Online-Shop fit für die EU Verkaufsförderung, Business

Europaweiter Versand: Jetzt mache ich meinen Online-Shop fit für die EU

Im ersten Teil sehen Sie Möglichkeiten, wie die Erweiterung der bisherigen Versandländer Umsatz-Steigerungen bewirken können

Welche Anforderungen muss Ihr Shop erfüllen, und welche rechtlichen Aspekte gilt es zu beachten?

EU-Warenversand ganz einfach

Versand in 27 Länder! Was sich wie eine reißerische Schlagzeile in einem Online-Shop anhört, ist in Europa einfach möglich. Durch den freien Warenverkehr und dem Wegfall der Zollbestimmungen, können Shopbetreiber ohne Probleme ihre Waren ins benachbarte Ausland versenden. Insgesamt befinden sich im EU-Raum über 500 Millionen Einwohner, von denen 83% deutsch oder englisch als Sprache beherrschen, bzw. zumindest verstehen können. Nicht zu vergessen ist hier auch Google-Translate, was zwar teilweise zu merkwürdigen Ergebnissen führt, jedoch im Notfall eine Onlinebestellung ermöglichen sollte.

Zweisprachiger Shop mit europaweitem Versand?

Eigentlich sollte man mit einem zweisprachigen Onlineshop, der mit einer deutschen und englischen Sprachversion ausgestattet ist, einen Großteil seiner EU-Kunden bedienen können. Doch neben der erforderlichen Professionalität alle Produkte in korrektes Englisch zu übersetzen, kann es ganz andere Hürden geben. Interessant sind auf jeden Fall neben der Internet-Nutzung aller Länder, auch die Frage, ob (schnelle) Internetanschlüsse außerhalb der Großstädte überhaupt schon auf breiter Basis  verfügbar sind.

Rechtliche Aspekte EU-Versand

Bevor man jetzt voller Enthusiasmus seinem Shop eine zweite Sprachversion verpasst, sollte man sich über die rechtlichen Aspekte Gedanken machen. Nachdem es leider immer noch kein einheitliches EU-weites eCommerce-Gesetz gibt, informieren Sie sich zuerst bei Ihrer Rechtsberatung, mit wie viel Aufwand sich ein geprüfter Onlineshop der fit für Europa sein soll, umsetzen lässt. Als Beispiel sei hier Malta genannt, wo die Widerrufsfrist bei Bestellungen von Endkunden um einen Tag länger ist, als in Deutschland. Deshalb wird Shopbetreibern oft empfohlen, alle Punkte ihrer AGB, dem Widerrufsrecht und anderer sensibler Konsumenten-Informationen gründlich überprüfen zu lassen, damit nicht plötzlich Post vom Anwalt kommt.

Versandkosten Europa

Auch die Versandkosten sollten fair angepasst werden. Wenn sich einer Ihrer neuen Lieblingskunden aus Portugal endlich zu einem Einkauf entschlossen hat, darf dieser nicht mit überzogenen Versandvorstellungen abgeschreckt werden. Ein Beispiel: Eine coole iPhone-Hülle kann durch ihr geringes Gewicht bereits für EUR 5.50 nach Portugal verschickt werden - inklusive Versicherung und Online-Tracking. Bei vier Breitreifen auf Alufelgen sieht die Sache natürlich anders aus. Hier sollte man sich zuvor die Frage stellen: Eignen sich meine Artikel für den Europa-Versand, oder würden die Versandkosten günstige Angebote zunichte machen? Für die Umweltschützer: Auch die Natur muss bedacht werden. Die CO2-Belastung bei großen und schweren Lieferungen ist natürlich auf so weiten Strecken enorm.

Beiderseitiges Vertrauen

Neue Kunden aus dem Ausland erfreuen natürlich zuerst einmal, doch wenn die bestellten Artikel wertvoll sind, neigt doch der eine oder andere Shopbesitzer dazu, Sorgen aufkommen zu lassen. Was ist wenn die Sendung verloren geht, die Adresse nicht stimmt und alles wieder zurück kommt, oder der zuvor mit Kreditkarte bezahlte Betrag rückgebucht wird? Dem Kunden geht es aber ähnlich: Warum soll ich im Ausland bestellen, und dann noch per Vorauskasse? Was ist wenn ich die Lieferung nicht erhalte? Hier ist professionelles Auftreten gefragt: Eine moderne Website mit perfekt übersetzten Texten ist die Mindestvoraussetzung. Wenn dann auch noch der Support stimmt, und schnell reagieren kann, ist man zumindest schon mal auf dem richtigen Weg.

Die Zukunft für Shopbetreiber: Ich versende nach Europa!

Wenn Sie jetzt den Versand ins Ausland auch als gewinnbringende Möglichkeit sehen, Ihre Artikel einer breiteren Masse zur Verfügung zu stellen, sehen Sie öfter hier vorbei. In nächsten Teilen werden ich Ihnen einige Tipps, Scripte und Anleitungen zur Verfügung stellen, damit auch Sie Ihren Shop EU-fit bekommen, und neue Umsätze generieren können.

Mehr Informationen EU-Warenversand

Hier können Sie auf alle bisherigen Artikel zum Thema "Europaweiter Versand" zugreifen:

Teil 1: Jetzt mache ich meinen Online-Shop fit für die EU
Teil 2: Alles über EU-Ländernamen und ISO-Codes für Europa
Teil 3: Länder-Fahnen und Flaggen-Icons für 27 EU-Länder zum Download
Teil 4: Zollpflichtige Gebiete innerhalb der EU
Teil 5: Google Produktsuche für EU-Kunden optimieren
Teil 6: Empfänger-Adressen überprüfen

 

Ein Artikel von Florian Fischer.

Erschienen am 18.01.2011, um 20:49h.


Trackback für diesen Artikel:
http://www.php-shops.de/trackback.php?id=141

Diese Seite bookmarken bei:
del.icio.us digg Folkd Google Newsvine Oneview Reddit SeekXL Stumble Upon Technorati Webnews Mister Wong Yahoo

 

 

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel:

Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

* = erforderliche Eingabe

:

:

:


3 + 1 =