Datensicherung für Ihren PC Organisatorisches, Business

Datensicherung für Ihren PC

Sicherheit für die EDV: Externe Storage-Lösungen für Ihr Backup

Wenn die Festplatte erst mal defekt ist und wichtige Daten verloren sind, kann manchmal nur eine professionelle Datenrettung helfen. Der Datenrettungs-Service kann gelöschte Dateien wieder herstellen, und hilft auch bei mechanischen Defekten. Dass es erst gar nicht soweit kommt, helfen regelmäßige Backups Ihrer Daten den Verlust vorzubeugen.

Ein Punkt dem oft zu wenig Beachtung geschenkt wird: Backups sind auch bei Diebstahl die erste Wahl, um weiterzuarbeiten zu können. Wenn Ihre Kundenkontakte, eMails, Dokumente, Adressen erst weg sind, fällt es oft schwer überhaupt wieder mit den Geschäften zu beginnen.

1) Sicherung auf DVD
Backups lassen sich sehr gut mit DVDs anlegen, wobei hier meist der gesamte Inhalt der Festplatte mit einem speziellen Sicherungsprogramm kopiert wird. Während des Vorganges werden Sie immer wieder aufgefordert eine neue DVD einzulegen, womit ein Gesamt-Image hergestellt wird. Diese Methode eignet sich auch dafür, wenn Sie bei der Auslieferung Ihres Computers keine Betriebssystem-CD mit dabei hatten. Sämtliche Daten werden zum Zeitpunkt der Sicherung gebrannt und das inklusive Betriebssystem.

2) Sicherung auf einer externen Festplatte
Externe Festplatten eignen sich hervorragend zur Datensicherung. Die Sicherung kann hier per Hand erfolgen, wobei der Benutzer seine Arbeitsordner, Foto-Ordner und Dokumente regelmäßig in speziell angelegte Folder auf der externen Platte ablegt. Viele neue Backup-Lösungen erlauben auch eine Sicherung mit einem Knopfdruck, wobei hier zwischen kompletter oder inkrementeller Sicherung unterschieden wird - soll also die gesamte Festplatte als Image, oder nur Daten die sich seit der letzten Datensicherung verändert haben, oder neu hinzu gekommen sind und nach einer vorher festgelegten Strategie gesichert werden. Achten Sie hier bereits vor dem Kauf, was die beigefügte Backup-Software zu leisten imstande ist. Wichtig ist genug Festplattenkapazität zur Verfügung zu haben, denn je nach Datenmenge können sich hier immense Datenvolumen ansammeln.

Genug Zeit einplanen:
Wenn Sie automatisiert ein Backup anlegen wollen, kann das je nach verwendetem Produkt und Datenmenge einige Stunden dauern. Gut eignen sich hier Taskplaner, die diesen Vorgang automatisiert abarbeiten, und Ihren PC nach der Sicherung abschalten.

Wie oft sichern?
Der Zeitpunkt und Häufigkeit des Backups, hängt natürlich von den Daten ab die sich bei Ihnen ansammeln. Eine Strategie die einige User verfolgen, ist eine Komplettsicherung in einem größeren Zeitraum und öfter kleine Sicherungen von bestimmten Ordnern herzustellen. Ein Beispiel: Komplettsicherung des Systems mit allen Daten einmal monatlich, dazu zweimal wöchentlich eine Sicherung der Mails, Arbeitsordner und neuen Fotos. Diese Strategie kann Zeit sparen und das anfallende Datenvolumen in Grenzen halten.

Erschienen am 28.07.2008, um 13:44h.


Trackback für diesen Artikel:
http://www.php-shops.de/trackback.php?id=39

Diese Seite bookmarken bei:
del.icio.us digg Folkd Google Newsvine Oneview Reddit SeekXL Stumble Upon Technorati Webnews Mister Wong Yahoo

 

 

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel:

Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

* = erforderliche Eingabe

:

:

:


9 + 6 =